Was wir fördern

 

Die Lechler Stiftung unterstützt gemeinnützige Projekte, die den gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart mit innovativen und nachhaltigen Konzepten begegnen. Damit führt sie das wohltätige Erbe des Paul Lechler fort. Ziel ist es, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern und das Miteinander im Quartier zu stärken. Als moderne Stiftung fördert die Lechler Stiftung heute Veranstaltungen, Aktivitäten, Projekte und Modellprojekte in den Bereichen

Neben diesen klassischen Schwerpunkten fördern wir auch Projekte, die das Miteinander bereichsübergreifend in den Mittelpunkt stellen. Dazu gehören etwa sozialräumliche Projekte wie Nachbarschaftsinitiativen.

Vier Fördersegmente

Insgesamt gibt es vier unterschiedliche Fördersegmente, die jeweils eigene Förderbedingungen haben:

  • Aktivitäten
  • Modellprojekte
  • Paul Lechler Preis
  • Lechler intern

Wo wir fördern

Der räumliche Wirkungskreis der Lechler Stiftung ist Baden-Württemberg.

  • Für den Paul Lechler Preis können sich Projekte und Initiativen aus ganz Baden-Württemberg bewerben.

Bei allen anderen Fördermöglichkeiten liegen die Schwerpunkte auf

  • dem Landkreis Reutlingen als Sitz der Lechler Unternehmen (Lechler GmbH in Metzingen und ElringKlinger AG in Dettingen/Erms) und
  • der Landeshauptstadt Stuttgart als Sitz der Lechler Stiftung

Unsere Vergabegrundsätze

Seit ihrem Bestehen handelt die Lechler Stiftung nach folgenden Grundsätzen:

  • Nachrangigkeit: Die Lechler Stiftung will Projekte ermöglichen, die über Pflichtaufgaben hinausgehen und neue Impulse für die Zukunft setzen. Daher fördern wir keine Projekte, für deren Finanzierung ein Dritter per Gesetz oder Vertrag verpflichtet ist.
  • Fördern und fordern: Wir wollen aktivieren und möglich machen, aber nicht übernehmen. Die Stiftung übernimmt daher maximal die Hälfte der Gesamtkosten eines Projekts oder Vorhabens.
  • Soziales Miteinander statt Material: Die Lechler Stiftung versteht sich als Begegnungsmotor, nicht als Materialbeschaffer. Daher fördern wir Projekte und Vorhaben, die Menschen zusammenbringen, aber keine Immobilien und keine Fahrzeuge (Kauf, Instandhaltung etc.).
  • Projekte statt Einzelpersonen: Mit innovativen Projekten Strukturen aufbauen, die nachhaltig wirken – das ist unser Ziel. Entsprechend können Einzelfallhilfen nicht gefördert werden.
  • Nachhaltigkeit: Wir möchten sicherstellen, dass unsere Fördermittel gut und nachhaltig investiert sind. Unsere Projektpartner dokumentieren daher die Projektinhalte und die Verwendung der finanziellen Mittel.