Vergabegrundsätze

Die Stiftung handelt seit Ihrem Bestehen nach folgenden Grundsätzen:

  • Nachrangigkeit, d.h. dass die Stiftung keine Maßnahmen fördert, für deren Finanzierung ein Dritter per Gesetz oder Vertrag verpflichtet ist
  • „Fördern durch fordern“, d. h. dass die Stiftung maximal die Hälfte der Gesamtkosten eines Projekts oder Vorhabens trägt